Das Projekt

THE BACKSTAGE

European Junior Backstage Technicians
A framework of competences fostering European training and mobility

Project n. 2014-2-lT03-KA205-005020
Die Europäische Kommission (Nationale Jugendagentur) finanziert mit Hilfe des Erasmus+ Programms KA2 Jugend ein wichtiges Projekt für die Ausbildung Jugendlicher zu Theatertechnikern.

The Backstage ist ein europäisches Projekt, das die Arbeitsmarktintegration der europäischen NEETs mit einem Ausbildungsweg unterstützen soll und das ihnen eine abschließende Zertifizierung als Theatertechniker ermöglicht.

Neue Trainingsmethoden für Theatertechniker, die in kleinen Theatern (Theater mit weniger als 300 Sitzplätzen) arbeiten, sollen europaweit zertifiziert werden und bieten einen innovativen Ansatz, um die Arbeitsmarktintegration von NEETs zu erleichtern.

m Detail beinhaltet das Projekt Folgendes: Eine erste Untersuchung, aus der sich zielorientierte Lernergebnisse erschließen; die Definition eines Berufs-Lehrplans, entsprechend der ECVET Methodik, z.B. hinsichtlich Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen der Bühnentechniker; die Erarbeitung der Ausbildungsinhalte.
Außerdem wird, entsprechend den Testergebnissen einer Gruppe von angehenden Technikern, eine E-Learning-Plattform realisiert werden, die auch Teil der Ausbildungserfahrung in einem kleinen europäischen Theater sein wird. Am Ende der Ausbildung und der praktischen Trainingserfahrung erhalten die Praktikanten das Europass-Zeugnis, welches die europäische Anerkennung der erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen ermöglicht.
Bemerkenswert ist die Etablierung einer europäischen Datenbank für Theatertechniker, die die Nachhaltigkeit des Projektes sicherstellen soll und die sektorale Arbeitsmarktanpassung in ganz Europa erleichtern wird.

Verfolgte Ziele

  • Angebot einer qualitativ hochwertigen Ausbildung für „NEET“
  • Bereitstellung von Online-Open-Source-Tools zur Erleichterung der Beschäftigungsmöglichkeiten und für das Wohlergehen der Junior Backstage Theatertechniker durch die Verbesserung ihres Wissen, ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Verbesserung der Zusammenarbeit unter den europäischen Theatern dank der Schaffung eines „Theater Techniker Vereinigung“
  • Verbesserung der beruflichen Mobilität der Menschen dank einer ECVET Schulung, die die Anerkennung von Lernergebnissen in anderen EU-Ländern erleichtert
  • Förderung der interkulturellen Beziehungen und des Erfahrungs-Austauschs von Theater Technikern aus ganz Europa
  • Bereitstellung von Online-Open-Source-Tools (E-Learning-Plattform Kurs und Online-Datenbank von qualifizierten Fachkräften), um Beschäftigungsmöglichkeiten zu erleichtern

 

Zielgruppen

  • Europäische NEETs (Nicht in Bildung, Beschäftigung oder Ausbildung engagiert), vor allem in Ländern der Projektpartner: Italien, Bulgarien, Deutschland, Norwegen
  • Kleine Theater in den Ländern der beteiligten Projektpartner
  • Officine della Cultura (ita) Promotore
  • Rete Teatrale Aretina (ita)
  • OpenCom APS (ita)
  • Balcan Agency for Sustainable Development (bg)
  • Förderagentur beratungshaus (de)
  • NTI-MMM (nor)
  • Euromasc (nor)

 

Dauer

  • Zwei Jahre 2015.04.05> 2017.04.30